< Geniax App 2.0

Verstärkung Vertrieb und Fachberatung


Frischer Wind für den Vertrieb

- Bewegte Zeiten bei EMPUR. Im letzten Jahr haben uns eine Reihe von Außendienstmitarbeitern verlassen, um in vergleichbarer Funktion bei einem anderen Unternehmen tätig zu werden. Wir bedauern den Weggang von geschätzten, langjährigen Kollegen sehr. Gleichzeitig bietet sich dadurch die Chance, neue Mitarbeiter mit frischen Ideen und guten Kontakten ins Team zu integrieren und das Unternehmen so zu bereichern. Jeder der Kollegen ist dazu aufgerufen, die Entwicklung unseres Traditionsunternehmens mitzugestalten.

Zwei Schlüsselregionen neu besetzt

Wir begrüßen zwei neue Kollegen im Außendienst für Schlüsselregionen in Nord- und Süddeutschland.

Mit unfreiwilliger Distanz zu seinen Kunden startete Anfang Oktober 2020 Thomas Bierbaum als Außendienstmitarbeiter für EMPUR in Baden-Württemberg (intern Vertriebsgebiet 13). Der SHK Fachmann ist für Handwerker, Architekten und Planer in der Region seit Jahren eine feste Größe. Vorher war er 10 Jahre im Innendienst eines großen Onlineanbieters für die Haustechnikbranche und anschließend 4 Jahre bei einem renommierten Fachgroßhandel in Baden-Württemberg im Außendienst tätig.

Da EMPUR längere Zeit nicht aktiv auf Handwerker in Baden-Württemberg zugegangen ist, sieht er einen seiner Schwerpunkte darin, jungen SHK Profis die Produkte und Dienstleistungen der EM-Gruppe vorzustellen und sie bei ersten Projekten aktiv zu unterstützen.  

Ebenfalls unter erschwerten Bedingungen startete Bastian Kaminski Ende Oktober 2020 seine Vertriebstätigkeit im Außendienst für EMPUR in Hamburg, ganz Schleswig-Holstein und Teilen Mecklenburg-Vorpommerns (intern Vertriebsgebiet 01). Der Wirtschaftsfachwirt, mit Ausbildung als Groß- und Außenhandelskaufmann im SHK Bereich, verfügt über langjährige Vertriebserfahrung, die er im Innendienst bei einem namhaften Fachgroßhandel in Schleswig-Holstein und als Außendienstmitarbeiter bei einem Hersteller von Befestigungssystemen im SHK Bereich, erwarb.

EMPUR ist in Hamburg seit Jahren ein starker Partner für Handwerker, Architekten und Planer. Diesen Status will Kaminski durch die Pflege bestehender Kontakte festigen. Durch seinen Einsatz sollen Schleswig-Holstein und der Norden Mecklenburg-Vorpommerns auf absehbare Zeit mit Hamburg gleichziehen.

Neue Impulse für den Vertrieb

Ebenfalls zwei neue Gesichter prägen zukünftig die vertriebliche Ausrichtung von EMPUR in Ost und West.

Marco Nagel begann seine Tätigkeit für die EM-Gruppe im Juni 2020, als er Niederlassungsleiter der EM-plan in Chemnitz wurde. Seit Anfang Februar 2021 verantwortet der studierte Betriebswirt die Funktion des Regionalvertriebsleiters Ost. Nagel war Niederlassungsleiter der Schulte GmbH in Berlin, bevor er 13 Jahre lang Niederlassungsleiter des Buderus Standorts in Leipzig wurde. Nach einer kurzen Station bei Pietsch Haustechnik, wechselte er zu EMPUR. Durch seine jahrzehntelange Erfahrung in der SHK Branche verfügt Marco Nagel über fundierte Fach- und Marktkenntnisse und ein exzellentes Netzwerk in der gesamten SHK-Branche.

Ebenfalls seit Anfang Februar 2021 ist Michael Schmiedel neuer Regionalvertriebsleiter West bei EMPUR. Schmiedel studierte Verfahrenstechnik mit dem Schwerpunkt Wärme, Kälte, Klimatechnik. Nach dem Studium startete er als Projektleiter und Vertriebsingenieur in der SHK Branche, die er seitdem nicht mehr verlassen hat. Er stieg in den elterlichen SHK-Betrieb ein, wo er die kaufmännische Leitung übernahm und die Sparte Lüftungstechnik etablierte. Bevor er zu EMPUR wechselte, war er als Vertriebs- und Abteilungsleiter bei mehreren namhaften Unternehmen tätig.

Unabhängig von der strategischen Ausrichtung der einzelnen Regionen, verbindet Marco Nagel und Michael Schmiedel eine gemeinsame Aufgabe. Es gilt die gelebte Nähe zum Kunden, die in einem inhabergeführten Unternehmen selbstverständlich ist, weiter zu pflegen und sie gleichzeitig an sich ändernde Kommunikationsgewohnheiten anzupassen. Zudem wollen beide die bewährten Strukturen im Vertrieb stärken und gleichzeitig offen sein für Wandel und Neuerungen im Markt. „Beobachten, wie sich das Geschäft verändert, Chancen sehen und Strategien entwickeln, um vorbereitet zu sein“, so beschreiben die beiden neuen Regionalvertriebsleiter ihr Aufgabengebiet.   

Wir freuen uns, mit den vier neuen Kollegen unser Team im Vertrieb wieder stärken und unsere Kunden weiterhin optimal unterstützen zu können!





© EMPUR