Wohnungsstationen

Komfort und Trinkwasserhygiene

Im Neubau und der Sanierung ist das Thema Energieeffizienz für die Bauherren sehr wichtig. Eine Senkung des Energiebedarfs und die Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften haben weitreichende Bedeutung. Dezentrale Heizsysteme senken Wärmeverluste und Heizkosten, erhöhen aber auch den Komfort und die Trinkwasserhygiene.
Mieter und Wohnungseigentümer erwarten von Ihrem Heizsystem höchsten Komfort zu niedrigsten Kosten. Dabei interessiert sie erst einmal nicht, welche Energiequelle genutzt wird oder wie die Anlage funktioniert.
Wohnungsstationen regeln die Wärmeabgabe für die Raumheizung und die Trinkwassererwärmung in den Wohnungen eines Mehrfamilienhauses. Sie können direkt im Neubau, aber auch bei der Modernisierung eingesetzt werden.
Wohnungsstationen für die direkte, dezentrale Beheizung arbeiten auf der Heizungsseite ohne Systemtrennung. Der Primärenergieträger fließt direkt vom Versorgungsnetz in die Einheit. Hier sorgen die regeltechnischen Komponenten für die gewünschte Temperatur. So wird das Trinkwasser bedarfsgesteuert im Durchflussprinzip erwärmt und nur dann bereitgestellt, wenn es tatsächlich benötigt und verbraucht wird. Bei sorgfältiger Auslegung, Planung und Installation müssen diese Systeme keiner regelmäßigen Legionellen-Prüfung unterzogen werden, die für zentrale Warmwassersysteme gemäß den Anforderungen der Trinkwasserverordnung vorgeschrieben sind.
Wohnungsstationen, Trinkwasserhygiene, dezentrale Trinkwassererwärmung
Wohnungsstationen, Trinkwasserhygiene, dezentrale Trinkwassererwärmung

Dezentraler Durchfluss-Trinkwasser-Erwärmer

  • Hydraulische Einheit zur dezentrale Warmwasserbereitung
  • Zum direktem Anschluss eines EMPUR® Fußbodenheizungsverteilers mit bis zu 12 Heizkreisen
  • Kann ohne weitere Maßnahmen verwendet werden, wenn das der Station nachgeschaltete Leitungsvolumen 3 Liter nicht übersteigt.
  • Zentraler Montageort unter Berücksichtigung der DVGW Richtlinie 551 (3 Liter Regel) meist im Badbereich oder Flur in der Wohnung zu empfehlen
  • Mit integrierten Passstücken für den Eingangskaltwasserzähler und den Wärmemengenzähler zur einfachen Abrechnung jeder Einheit

Noppengeprägter Wärmetauscher

  • Im Vergleich zum konventionellen Plattenwärmetauscher bessere Leistung, geringerer Druckverlust, geringere Rücklauftemperaturen

Kombiregler für Heizung und Warmwasser

  • Für konstante Rücklauftemperatur auch im Teillastbereich
  • Differenzdruckregler für Warmwasser und Heizung
  • Mit integriertem Zonenventil
  • Entlüftung mit Schlauchanschluss

Sommerbypass

  • Einstellbar von 20 – 50°C
  • Warmwasserkomfort bei geringem Energieverlust

Wärmedämmung

  • Rückwandisolierung und Dämmhaube im Standard
  • Dämmung EPP >=0,039 W/(m*K) für geringsten Wärmeverlust bei Vollisolierung (<150kWh/a)
Wohnungsübergabestation Anschluss Hochtemperaturkreis

Click-Fit-Rohrverbindungen

  • Kein Nachziehen, dadurch schnelle Installation und geringere Baukosten
  • Kein Risiko für Undichtigkeiten und damit keine Folgekosten
  • Belastbare Verbindung (Prüfdruck im Test 200 bar)

Anschluss für Hochtemperaturkreis (Radiator)

  • Dämmhaube mit Ausschnitt und Sollbruchstelle
  • Ausschnitt im UP-Kasten (Verrohrung außerhalb der Dämmung bauseits)

Bitte beachten Sie, dass die Auslegung und Berechnung der Stationen durch unsere Technik mithilfe eines Planungstools auf der Basis der objektspezifischen Projektdaten erfolgt.

  • Detailfotos

    EMPUR Verteiler für FußbodenheizungDirekter Anschluss eines Heizkreisverteilers
    Click-Fit-RohrverbindungenSchnelle Installation durch Click-Fit-Rohrverbindungen
    Anschluss an Kalt-, Warm- und HeizungsmedienMontageschiene mit 7 Absperr-Kugelhähnen
    Wohnungsübergabestation Kombiregler und SommerbypassNoppengeprägter Wärmetauscher, Kombiregler Sommerbypas
    Wohnungsübergabestation, Wärmetauscher, Kombiregler, SommerbypassDezentraler Durchfluss-Trinkwasser-Erwärmer
    Vollisolierte Wärmedämmung für WohnungsstationVollisolierung durch Rückwanddämmung und Dämmhaube

Downloads

Gerne klären wir Ihre Fragen zu unseren Wohnungsstationen!

Für die Beratung stehen Ihnen neben unseren Fachberatern im Außendienst auch die jeweiligen Fachabteilungen in unseren Werken zur Verfügung.

Oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular!